bild_5

Unterstützung für Angehörige

Einen Angehörigen zu pflegen ist eine große Herausforderung, oft verbunden mit Einschränkungen und Belastungen. Wichtig sind in einer solchen Situation einfühlsame und kompetente Menschen, die Hilfestellung und Unterstützung geben.
Gespräche – mit Außenstehenden oder aber mit gleichfalls Betroffenen – können anregen, über die eigene Situation zu sprechen, sich auszutauschen, Gefühle von Trauer, Angst oder Schuld zuzulassen: Das kann erleichtern und helfen, schwierige Situationen auszuhalten und zu bewältigen.

Netzwerk kleiner Hilfen
Die "Netzwerke kleiner Hilfen" gehen zurück auf eine Initiative der Diakoniestationen im Kirchenkreis Herford. Es gibt sie in Bünde, Herford, Kirchlengern, Rödinghausen und Spenge. Engagierte Frauen und Männer entlasten pflegende Angehörige durch Besuche und Begleitung. Sie tun dies ehrenamtlich. Ansprechpartner sind die jeweiligen Diakoniestationen, deren Kontaktdaten Sie unter Pflegedienste finden.

Ansprechpartner: Rolf Eikötter
Telefon: 05223/730 12

Email: r.eikoetter@buerger-fuer-buerger.info
Internet: www.buerger-fuer-buerger.info
Information: Flyer Netzwerk Kleiner Hilfen

Förderverein Zeitspende e.V. - ein Angebot für Bürgerinnen und Bürger der Stadt Vlotho und Umgebung (und auch Bad Salzufflen und Umgebung), die pflegen oder gepflegt werden.

Ansprechpartnerin:
Ele Diekmann
Tel. Nr.: 05733/6104

Email: ele.diekmann@web.de

 

Gemeinsam statt einsam Hiddenhausen e.V.


bietet älteren Menschen in der Gemeinde Hiddenhausen und ihren Angehörigen Hilfen bei dauerhafter Einschränkung in der Alltagskompetenz (Demenz, Altersverwirrtheit oder Krankheit) z.B. in Form eines Besuchsdienstes.

Nähere Auskünfte erteilen:

Andrea Stroba
c/o Gemeinde Hiddenhausen
Rathausstr. 1,
32120 Hiddenhausen
Tel. Nr.: 05221/964230
Email: andrea.stroba@geste-hiddenhausen.de

weitere Informationen finden Sie auf der Homepage:
www.gemeinsam-statt-einsam-hiddenhausen.de

 

emma - Ehrenamt macht Menschen aktiv


emma vermittelt ehrenamtliche Tätigkeiten und ist in Herford tätig in den Bereichen “Kinder und Jugend”, “Senioren”, “Kultur”, “Soziales” und in verschiedenen anderen Bereichen.
Sprechstunde: Jeden Mittwoch, 10.00 bis 12.00 Uhr

oder nach Vereinbarung

emma-Beratungsbüro
Unter den Linden 12
32052 Herford
Tel. Nr.: 05221/189-1022
Email: emma.herford@teleos-web.de

 

Alzheimer Beratungsstelle Enger
Die Alzheimer Beratungsstelle Enger bietet für Menschen mit einem besonderen Betreuungsaufwand:
• Persönliche Gespräche
• Betreuung in Kleingruppen im Generationentreff
• individuelle Betreuung und Begleitung zu Hause
für pflegende Angehörige:
• Beratung, Begleitung, Information und Hilfe
• Hilfe in Notfällen und Krisensituationen
• Helferkreis für ein häusliches Betreuungsangebot nach SGB XI § 45c

Ansprechpartner:
Günter Niermann (auch ansprechbar für Notfälle und Krisensituationen)
Tel. 052 24/93 75 63
Werther Str. 22

32130 Enger

 

Viele Kirchengemeinden im Kreis Herford bieten Besuchsdienste an. Fragen Sie in Ihrer Gemeinde, ob ein solches Angebot besteht.
Ebenfalls gibt es in allen Krankenhäusern im Kreis "Grünen Damen", die ehrenamtliche Hilfe leisten.
Sollten Sie Interesse haben, sich ehrenamtlich zu engagieren, so bieten verschiedene Internetseiten Informationen, z.B. www.ehrenamtsportal.de