Leuchtturm auf Hiddensee

Aufgabe und Ziel der Palliativversorgung ist, unheilbar kranke Menschen und ihre Angehörigen so zu unterstützen und zu versorgen, dass für die Betroffenen die bestmögliche Lebensqualität in der ihnen verbleibenden Lebenszeit erreicht und ein Sterben unter würdigen Bedingungen ermöglicht wird.

Dabei ist es wichtig, dass alle an der Versorgung Beteiligten rund um die Uhr eine aufeinander abgestimmte, wirksame, palliativmedizinische und palliativpflegerische Versorgung erbringen. Ein Netz der Unterstützung, zu dem ggf. auch ein ambulanter Hospizdienst oder die individuelle spirituelle oder psychosoziale Begleitung des betroffenen Menschen und seiner Familie dazugehört, soll ermöglichen, das Leben bis zum Tod so selbstbestimmt wie möglich zu gestalten.

Palliativ - was bedeutet das?

Das Wort palliativ leitet sich von dem lateinischen Wort pallium = Mantel ab. Wie ein Mantel soll sich die palliative Versorgung um den Kranken legen und ihn schützen.